Schulbezogene Jugendsozialarbeit



Liebe Schüler, werte Eltern und Lehrer,

mein Name ist Doreen Schmidt, bin 34 Jahre alt und arbeite seit 2014 als Schulsozialarbeiterin an der Wiebeckschule Bad Langensalza.
Schulsozialarbeit ist ein Angebot an Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern. Auch Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Menschen, die direkt oder indirekt in das System Schule eingebunden sind, sind Adressaten der Schulbezogenen Jugendarbeit.

Ziele:
◾Hilfe undUnterstützung für SchülerInnen in ihren unterschiedlichen individuellenLebenslagen
◾Entwicklungvon Lösungsmöglichkeiten bei Schwierigkeiten

Was macht Schulsozialarbeit?
◾ PräventiveAngebote zur Förderung der Basiskompetenzen ◾ Soziale Gruppenarbeit
◾ SozialesKompetenztraining
◾ Bewerbungstraining
◾ Sozialpädagogische Einzelarbeit ◾ Beratung/Begleitungbei Krisen/ Konflikten
◾ Vermittlungzu Hilfsangeboten anderer Beratungsstellen und Einrichtungen
◾ Elternarbeit ◾ ThemenbezogeneElternabende
◾ Elterngespräche

◾Netzwerkarbeit
Grundprinzipien der Schulsozialarbeit
◾Prinzipder „Freiwilligkeit“ ◾Allesozialpädagogischen Angebote sind freiwillig
◾Prinzipder „Verlässlichkeit“ ◾VereinbarteTermine sind für alle Seiten verpflichtend
◾Prinzipder „Vertraulichkeit“ ◾Inhaltevon Beratungsgesprächen werden vertraulich behandelt
◾Ausnahmengibt es nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Betroffenen oder beiGefährdungssituationen

Doreen Schmidt

Sprechzeiten: im Raum 38
Montag 09:30 – 13:00 Uhr
Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Außerhalb dieser Sprechzeiten bin ich jederzeit telefonisch erreichbar
Kontakt:

Telefon: 0171/ 1964625
E-Mail: schuso-schmidt@unstrut-hainich-kreis.de