Bundesjugendspiele Leichtathletik der Wiebeckschule am 30.09.20

Ein bisschen sportliche Normalität in diesen schwierigen Zeiten demonstrierten über 200 Wiebeckschüler beim ihrem alljährlichen Leichtathletik-Sportfest. Unter Einhaltung des Hygienekonzeptes der Schule absolvierten dabei alle Teilnehmer und auch die betreuenden Lehrer sozusagen einen ersten Test der nagelneuen Tartan-Anlagen des frisch renovierten Stadions der Freundschaft. Viele der laufenden, springenden, werfenden und stoßenden Schüler konnten diese perfekten Bedingungen für sehr gute Ergebnisse nutzen. Unabhängig von den individuellen Leistungen zeigten fast alle Schüler eine hohe Einsatzbereitschaft, viel Willenskraft und hatten dabei auch eine ganze Menge Spaß. Alle Lehrer und die sportbefreiten Schüler sicherten dabei die 9 Kampfgerichte ab und waren für einen reibungslosen Ablauf verantwortlich. Schön, dass auch 3 ehemalige Kollegen im Ruhestand das gesamte Team unterstützten. Da auch das Wetter mitspielte, konnten insgesamt 17 Schüler, auf Grund ihrer hohen Gesamtpunktzahl die Ehrenurkunde des Bundespräsidenten erkämpfen und neben vielen persönlichen Bestleistungen auch 2 neue Schulrekorde aufstellen. Die gingen beide auf das Konto von Marius Bartsch aus der Klasse 9R, der am Ende auch vollkommen zurecht die Auszeichnung des Besten Leichtathleten der Wiebeckschule bekam. Seine 12,1 Sekunden über 100m und die 3:10 Minuten über 1.000m waren herausragende Leistungen. In seinem Sog lief auch Nils Peter (9R) starke 12,4 Sekunden und beide Neuntklässler waren auch im Weitsprung mit 5,20 m und 5,16m nicht zu schlagen. Ähnlich beeindruckend waren die Leistungen von Angely Apoll (8b), die mit 11,4 Sek. über 75m, 3,74m im Weitsprung und 3:15 Min. im 800m-Lauf zur Besten Leichtathletin der Wiebeckschule gekrönt wurde. Auch Mia Weiß (6b) gehörte zu den besten Sportlern, was sie mit 3:15 Min. über 800m, 3,33m im Weitsprung und 8,0 Sek. über 50m beeindruckend demonstrierte. Insgesamt waren die Sportlehrer mit nahezu allen Schülern sehr zufrieden, aber auch die Kampfrichter waren mitverantwortlich, dass die gesamte Veranstaltung als voller Erfolg gewertet werden kann. Wieder mal hat sich gezeigt, dass die Wiebeckschule ein starkes sportliches Profil hat und es dem Kollegium gelingt, mit vielen sportlichen Angeboten die Kinder für Bewegung zu begeistern. Danke auch Frau Reineke für die Versorgung der Teilnehmer im Stadion. Das die Siegerehrung zwei Tage später in der Schule stattfand, war einer kleinen technischen Panne vor Ort geschuldet. Dort erhielten aber dann die besten Athleten unter viel Beifall der gesamten Schülerschaft (alle mit Mund-Nasen-Bedeckung) ihre Medaillen und Pokale.

„Das Wandern ist des Müllers Lust“ Am Montag den 21. September 2020 fand der zentrale Schulwandertag der Wiebeckschule statt. Getreu des Mottos des Rennsteigliedes „Ich wand´re ja so gerne“ konnte jede Klasse ihr eigenes Tagesziel bestimmen. Mit dem „Beutel auf dem Rücken“ und „völlig unbeschwert“ machten sich die beiden 5. Klassen zu einem ganz besonderen Abenteuer auf. Nicht nur die Eltern der Fünftklässler fragten in Vorbereitung auf diesen Ausflug zweimal bei ihren Kindern nach - auch der ein oder andere Lehrer staunte, als er vom Ziel der Wanderung erfuhr: dem Flugsportverein „Otto Lilienthal“ Bad Langensalza e.V.! Nach einem für die Schüler und Schülerinnen mehr oder weniger anstrengenden Fußmarsch von der Wiebeckschule zum Fliegerhorst, konnten sich die Kinder erst einmal stärken. Anschließend durften die im Sonnenschein bereits aufgereihten Flugzeuge bestaunt werden. Die Vereinsmitglieder nahmen sich viel Zeit für die Jungen und Mädchen, erklärten interessante Details und beantworteten die zahlreichen Fragen. Um die Aufregung der Kinder nicht allzu sehr zu strapazieren, starteten auch schon bald die ersten Kurzrundflüge. Jeder, der es sich zutraute, durfte neben einem Piloten Platz nehmen und sich die Stadt von oben ansehen. Bei bestem Wetter starteten und landeten die Maschinen wie am laufenden Band. Um die Wartezeit bestmöglich zu überbrücken, zeigten die Mitglieder des benachbarten Modellflugclubs Bad Langensalza e.V., wie ihre Modellflieger funktionieren. Auch hier durften die Schüler und Schülerinnen aktiv werden und die Flugzeuge fliegen lassen. Für das Ermöglichen dieses Abenteuers möchten wir beiden Vereinen einen großen Dank aussprechen. Vielleicht wurde bei dem ein oder anderen die Begeisterung geweckt und es heißt erneut: „Ich heb´ ab!“

Mund-Nasen-Bedeckungen

Auch in diesem Schuljahr nähen engagierte Lehrer Mund-Nasen-Bedeckungen. Eine Maske kostet 2,50€, 5 Masken 10,00€. Bei Interesse gern melden. Der Erlös wird an die Tafel und das Kino Bad Langensalza gespendet.

Wiebeckschule Bad Langensalza